Der Natur- und Vogelschutzverein Ziefen setzt sich für den Erhalt der Biodiverstität ein. Die Förderung der Magerwiesen durch das zeitgerechte Heuen. Das Aufhängen von Nistkästen und die Pflege der beiden Weiher sind unsere jeweiligen Hauptaufgaben durchs Jahr. Hinzu kommen meist der Gartentag, der Naturschutztag und andere Aktivitäten.

Gartentag

Dieses Jahr stand der Gartentag unter dem Motto: Kleinstlebewesen im Garten. Diese zu finden, war gar nicht so einfach. Jedoch mit den zahlreichen Händen, die sich auf das Entdecken machten, hatten wir bald eine stattliche Sammlung beisammen. Sei es aus dem Kompost oder dem Asthaufen. Blindschleiche, Ameise, Molch, Käfer und Tausendfüssler war alles vertreten. Nun galt es, die gesammelten Lebewesen zu bestimmen. Edy Bader, Markus Ott und Daniel Zwygart halfen, mit scharfem Auge und geschultem Blick, mit. So, dass zu jedem Tier auch erklärt wurde, welche Aufgabe es in unseren Gärten hat. Ein spannender Nachmittag, organisiert von Heinz Döbeli, fand grossen Anklang bei Gross und Klein. Herzlichen Dank auch den Gartenbesitzern Fam. Riesen, Fam. Bader, Regula Schmid und Fam. Döbeli.